Wie läuft eine Tierkommunikations-Beratung ab?


Wichtig dabei ist, dass der Fragende zu dem Tier, um das es geht, eine persönliche Beziehung hat, denn nur so kann ein wirklich intensiver Kontakt zwischen allen Beteiligten zustande kommen.


Formulieren Sie Ihre Fragen möglichst präzise, Fragen wie: "Was ist eigentlich mit meinem Tier los ?" sind zu allgemein, besonders, wenn das Tier aus seiner Sicht alles o.k. findet.


Eine offene liebevolle und entspannte Haltung gegenüber dem, was Ihr Tier mitzuteilen hat ist sehr wichtig, denn als Tierkommunikatorin bin ich lediglich „Übersetzerin“ und erhalte nur die Informationen von Ihrem Tier, die es auch mit Ihnen teilen möchte.

Enttäuschung, Ärger oder eine Haltung wie „du sollst endlich das tun was ich von Dir will“ sind nicht förderlich, denn die Tiere spüren das, und geben dann unter Umständen keine Informationen in Bezug auf das entsprechende Thema.


Wichtig ist auch, sich darüber klar zu sein, daß die Kommunikation ein wertfreier Austausch von Informationen und Gefühlen ist, was nicht automatisch heißt, daß Ihr Tier sich anschließend immer sofort Ihren Wünschen gemäss verhält!

Sie erfahren jedoch die Perspektive des Tieres, wie es die Dinge sieht und wie es sich fühlt.

Bei Verhaltensproblemen bekommen Sie Einsicht in die Gründe für das Verhalten des Tieres. Manche Tiere haben eine Menge zu erzählen, andere sind eher zurückhaltend. Jedes Lebewesen hat seinen eigenen Charakter und Stil.



Was  Sie nicht erwarten sollten:


Tierkommunikation ersetzt keinesfalls die Behandlung durch Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Sie kann jedoch ergänzend sehr wertvoll sein um zu verstehen, wie Ihr Tier sich fühlt oder was es wahrnimmt.


Ich gebe grundsätzlich keine Gesprächsinhalte an Dritte weiter, außer auf Ihren eigenen Wunsch, und übersetze nur, wenn Sie zu dem Tier, mit dem die Kommunikation stattfinden soll, selbst in Beziehung stehen.



Für ein Gespräch mit Ihrem Tier:


Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter 07071-360122, oder Sie senden mir ein eMail: info@jutta-lamparter.de



weiter zu Tierkommunikations-Seminare


zurück

Tierkommunikations-

Beratung